eff14.jpg

SMP: Special Media Packaging GmbH

Kaltfoliendruck–

Auffallend leuchtend

 

Die Kaltfolienveredelung ist ein Druckverfahren, bei dem eine Folie auf einen Druckbogen aufgeklebt wird, um einen Veredelungseffekt zu erzielen. Im Gegensatz zur Heißfolienprägung ist hierbei kein zusätzliches Klischee notwendig. Durch das Überdrucken einer Standard-Silberfolie sind sehr viele Farbnuancen erzielbar, unter anderem auch Silber- oder Goldeffekte. (Das Überdrucken mit Orange liefert z. B. einen goldenen Metallic-Effekt, mit Blau entsteht ein blauer Metallic-Ton). Somit ist man an keinen bestimmten Folientyp gebunden, wie z. B. beim Heißfolienprägen. Die gewünschte Färbung wird auf einer Standard-Silberfolie erzeugt. Das macht den Prozess flexibler.

Besonderheiten:

Bild- und Strichelemente darstellbar

> Verschiedene Farbnuancen in einem Druckdurchgang möglich

> Eine einzige Standard-Silberfolie

Fahren Sie mit der Maus über die

Bilder um das offene Produkt zu sehen!

radau-open.jpg

smp: special-media-packaging